Angebote zu "Nicht" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Entrümpeln: 1x1 für mehr Ordnung und Sauberkeit...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Übernimmt das Chaos in deinem Zuhause langsam die Macht oder hat es schon die totale Kontrolle über dich? Hast du überfüllte Schränke und Schubladen, in denen du nichts mehr findest? Dann ist es Zeit, zu entrümpeln! Alles in den Abfalleimer? Nein, natürlich nicht. Beim Entrümpeln wirst du auf viele nützliche Gegenstände und schöne Erinnerungen stoßen. Diese Gegenstände geben deinem Zuhause eine Persönlichkeit und lassen ein Heimgefühl entstehen. Bestimmt tragen aber nicht alle deine Gegenstände zu dieser harmonischen Atmosphäre bei, und können deswegen entrümpelt werden. Mit den Informationen und Tipps in diesem eBook kannst du Ordnung in dein Zuhause bringen und auch halten. In fünf Kapiteln beantworten wir die folgenden wichtigen Fragen: Was wirst du lernen? Wie kann man sich für das Entrümpeln motivieren? Welche Methoden für das Aufräumen gibt es? Wie entscheidet man, was Gerümpel ist und was man behalten sollte? Wie kann man die Gegenstände sinnvoll entsorgen oder sogar noch Geld damit verdienen? Wie kann man die Gegenstände sinnvoll entsorgen oder sogar noch Geld damit verdienen? Entrümpeln bedeutet mehr Platz und mehr Freiraum. Und gleichzeitig ist es das beste Fundament für eine langfristige Ordnung. Klingt gut, oder? Beginne jetzt und lerne mit diesem eBook, wie du dein Zuhause entrümpelst! Du willst mehr erfahren? Sichere Dir Jetzt dein Exemplar und starte dein neues Leben noch heute! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Christoph Spiegel. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/acx0/093660/bk_acx0_093660_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Babysitter, 08280
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hey, ich heiße Melanie. Ich bin Schülerin an einem beruflichen Gymnasium und werde dieses Jahr voraussichtlich mein Abitur absolvieren. Gern würde ich nebenbei etwas Geld verdienen, aber auch Spaß an der Tätigkeit haben und Babysitten ist genau das Richtige dafür, denn ich helfe schon länger immer mal in der Nachbarschaft aus, passe auf deren Kinder auf, aber auch auf meinen kleinen Bruder habe ich damals regelmäßig geachtet, wenn meine Eltern nicht zuhause waren. Somit hab ich schon einiges an Erfahrungen gesammelt und kann Ihnen versichern, diese gut bei Ihren Kindern anzuwenden. Ich habe auch kein Problem mit Haustieren, denn ich bin mit Hunden und Katzen aufgewachsen. Also, ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern!

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Herr Lothar geht baden (eBook, ePUB)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Herr Lothar sagt: "Du kannst einfach alles schaffen, wenn du ein himmelblaues Fahrrad hast." Aber dann passiert etwas Dummes. An einem heißen Sommertag genießt Herr Lothar ein kühles Bad im Fluss. Als er an Land kommt, steht dort nur noch sein himmelblaues Fahrrad. Alle Kleider sind verschwunden und auch die Tüten, in denen sein ganzer Besitz war. Was nun? Herr Lotahr hat nämlich kein Zuhause, wo er sich neue Kleider holen könnte. Geld hat er auch keins. Aber er findet Freunde - wie zum Beispiel Fliege, der keine Lust auf Schule hat. Oder traut er sich nur nicht mehr hin? Auch Kinder haben Fragen zu schwierigen Themen wie Obdachlosigkeit und Schulverweigerung. Diese Fragen verdienen glaubwürdige Antworten und Bücher, die das Gespräch eröffnen: "Eine ganz besondere Geschichte, in der das Vertrauen und der Glaube an das Gute zwischen den Zeilen hindurchschimmert wie wärmende Sonnenstrahlen mitten im Winter." (Antje Tresp-Welte; Lehrerin im Jugendwerk Gailingen) Gefördert mit einem Arbeitsstipendium des Förderkreises Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Herr Lothar geht baden (eBook, ePUB)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Herr Lothar sagt: "Du kannst einfach alles schaffen, wenn du ein himmelblaues Fahrrad hast." Aber dann passiert etwas Dummes. An einem heißen Sommertag genießt Herr Lothar ein kühles Bad im Fluss. Als er an Land kommt, steht dort nur noch sein himmelblaues Fahrrad. Alle Kleider sind verschwunden und auch die Tüten, in denen sein ganzer Besitz war. Was nun? Herr Lotahr hat nämlich kein Zuhause, wo er sich neue Kleider holen könnte. Geld hat er auch keins. Aber er findet Freunde - wie zum Beispiel Fliege, der keine Lust auf Schule hat. Oder traut er sich nur nicht mehr hin? Auch Kinder haben Fragen zu schwierigen Themen wie Obdachlosigkeit und Schulverweigerung. Diese Fragen verdienen glaubwürdige Antworten und Bücher, die das Gespräch eröffnen: "Eine ganz besondere Geschichte, in der das Vertrauen und der Glaube an das Gute zwischen den Zeilen hindurchschimmert wie wärmende Sonnenstrahlen mitten im Winter." (Antje Tresp-Welte; Lehrerin im Jugendwerk Gailingen) Gefördert mit einem Arbeitsstipendium des Förderkreises Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Work Sail Balance
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sabbatical war gestern - Work-Life-Balance ist heute!2012 standen die leidenschaftlichen Segler Johanna und Lutz Klostermann vor einer Entscheidung: Als Blauwasser-Fahrtensegler um die Welt segeln? Oder lieber ihr altes Leben und die gemeinsame Firma erhalten? Die Entscheidung fiel letztlich auf: beides.Wie bitte? Beides? Wie soll das denn gehen?Ganz einfach: Statt sich ein Sabbatical zu nehmen oder den Traum von der Weltumseglung an den Nagel zu hängen, haben sie sich am Trendthema Work-Life-Balance orientiert und das Prinzip einfach aufs Segeln übertragen. Denn was im Kleinen funktioniert, sollte eigentlich auch im Großen klappen.Work-Life-Balance auf See - Weltumseglung in EtappenEin paar Monate Segeln, ein paar Monate zuhause Geld verdienen - so lautete der Plan für das Projekt mit ihrer Yacht rund360°. In verschiedenen Etappen sollte es so einmal um die Welt gehen.Aber Theorie und Praxis haben ja leider oft unterschiedliche Ansichten und der Wechsel zwischen Alltag undBordleben lief nicht ganz so reibungslos, wie die junge Familie sich das vorgestellt hatte.Familiensegeln einmal andersIn Work-Sail-Balance erzählen Lutz und Johanna Klostermann ehrlich, lustig und mit viel Selbstironie von ihrem großen Abenteuer. Dabei bleibt das Buch nicht nur ein Erfahrungsbericht, sondern wird zu einer Anleitung für andere Teilzeitsegler, wie eine Work-Sail-Balance wirklich funktionieren kann.- perfektes Buch für alle, die mit einer Weltumseglung liebäugeln, aber den Sprung ins kalte Wasser nicht wagen möchten- Familien-Segelbericht für alle (künftigen) Seglerfamilien- Eine Anleitung, im Leben mehr Zeit fürs Segeln zu schaffenDie rund360° haben die Klostermanns inzwischen in Neukaledonien verkauft und starten mit Katamaran in die nächste Etappe. Aber erstmal geht es wieder zurück nach Berlin. Damit die Work-Sail-Balance auch in Balance bleibt. Balancieren Sie mit!

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Work Sail Balance
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Sabbatical war gestern - Work-Life-Balance ist heute!2012 standen die leidenschaftlichen Segler Johanna und Lutz Klostermann vor einer Entscheidung: Als Blauwasser-Fahrtensegler um die Welt segeln? Oder lieber ihr altes Leben und die gemeinsame Firma erhalten? Die Entscheidung fiel letztlich auf: beides.Wie bitte? Beides? Wie soll das denn gehen?Ganz einfach: Statt sich ein Sabbatical zu nehmen oder den Traum von der Weltumseglung an den Nagel zu hängen, haben sie sich am Trendthema Work-Life-Balance orientiert und das Prinzip einfach aufs Segeln übertragen. Denn was im Kleinen funktioniert, sollte eigentlich auch im Großen klappen.Work-Life-Balance auf See - Weltumseglung in EtappenEin paar Monate Segeln, ein paar Monate zuhause Geld verdienen - so lautete der Plan für das Projekt mit ihrer Yacht rund360°. In verschiedenen Etappen sollte es so einmal um die Welt gehen.Aber Theorie und Praxis haben ja leider oft unterschiedliche Ansichten und der Wechsel zwischen Alltag undBordleben lief nicht ganz so reibungslos, wie die junge Familie sich das vorgestellt hatte.Familiensegeln einmal andersIn Work-Sail-Balance erzählen Lutz und Johanna Klostermann ehrlich, lustig und mit viel Selbstironie von ihrem großen Abenteuer. Dabei bleibt das Buch nicht nur ein Erfahrungsbericht, sondern wird zu einer Anleitung für andere Teilzeitsegler, wie eine Work-Sail-Balance wirklich funktionieren kann.- perfektes Buch für alle, die mit einer Weltumseglung liebäugeln, aber den Sprung ins kalte Wasser nicht wagen möchten- Familien-Segelbericht für alle (künftigen) Seglerfamilien- Eine Anleitung, im Leben mehr Zeit fürs Segeln zu schaffenDie rund360° haben die Klostermanns inzwischen in Neukaledonien verkauft und starten mit Katamaran in die nächste Etappe. Aber erstmal geht es wieder zurück nach Berlin. Damit die Work-Sail-Balance auch in Balance bleibt. Balancieren Sie mit!

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Grenzgänger
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Herrgott wollte es so, dass der Autor nicht als Kriegskind auf die Welt kommt, weshalb er mit dessen Geburt noch bis zum 13. Mai 1945 wartete, als der Waffenstillstand von den Siegermächten gerade unterzeichnet worden war, aber ab und zu noch Waffen rauchten und die Amerikaner gerade in seinem mittelfränkischen Dorf Markt Erlbach, gegenüber seinem Geburtshaus im alten Amtsgericht Quartier bezogen hatten. Dies bedeutete für seine Eltern und ihn von vorne herein eine entbehrungsreiche und harte Zukunft.Für die Schule hatte er weder Schuhe noch einen Schulranzen. Erst Mitte der fünfziger Jahre wurde es für ihn besser und er konnte sich zumindest bei Bauern durch Kinderarbeit sein Essen teilweise selbst verdienen. Der Besuch für eine höhere Schule blieb ihm versagt, weil seine Eltern nicht das Geld für die Fahrtkosten in die 30 Kilometer entfernte Stadt oder für Hefte und Bücher aufbringen konnten. Deshalb musste er mit 14 Jahren sein Zuhause verlassen und das Metzgerhandwerk ineinem anderen Dorf erlernen, wo er Kost und Loggie hatte und den Eltern nicht mehr auf dem "Geldbeutel" lag. Diese harte Kindheit prägte ihn so, dass er sich schwor, irgendwann nach oben zu kommen wo er es leichter haben wird. Seine Chance kam, als er sich bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei bewarb und nach bestandener Einstellungsprüfung am 9. März 1964 in die Kaserne nach Würzburg "einrücken" durfte.Nach Absolvierung seiner Ausbildung zum Polizeibeamten meldete er sich zur 1967 zur Grenzpolizeistation Bad Steben im Frankenwald, unmittelbar am Eisernen Vorhang. Dort verrichtete er bis zur Wende 1989 Grenz- und allgemeinpolizeilichen Dienst am "Todesstreifen" und empfing so manchen DDR-Flüchtling in Bayern. Das freudigste Ereignis aber war die Öffnung der Grenze, wobei er bei etlichen provisorisch neu errichteten Grenzübergängen mit dabei war und erleben durfte, wie der Eiserne Vorhang immer mehr Löcher bekam. Mitte 1990 wurde dann seine Dienststelle in Bayerische Landespolizeistation umbenannt. Dort verrichtete er als Hauptkommissar bis zu seiner Ruhestandsversetzung im Jahr 2006 seinen Dienst.Dieses Buch habe ich für meine Familie, Freunde und Bekannte geschrieben und vor allem für meine Enkel, damit sie erfahren, wie aus einem kleinen Lausbuben ein gestandener Grenzer am Eisernen Vorhang mitten in Deutschland geworden ist.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Grenzgänger
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Herrgott wollte es so, dass der Autor nicht als Kriegskind auf die Welt kommt, weshalb er mit dessen Geburt noch bis zum 13. Mai 1945 wartete, als der Waffenstillstand von den Siegermächten gerade unterzeichnet worden war, aber ab und zu noch Waffen rauchten und die Amerikaner gerade in seinem mittelfränkischen Dorf Markt Erlbach, gegenüber seinem Geburtshaus im alten Amtsgericht Quartier bezogen hatten. Dies bedeutete für seine Eltern und ihn von vorne herein eine entbehrungsreiche und harte Zukunft.Für die Schule hatte er weder Schuhe noch einen Schulranzen. Erst Mitte der fünfziger Jahre wurde es für ihn besser und er konnte sich zumindest bei Bauern durch Kinderarbeit sein Essen teilweise selbst verdienen. Der Besuch für eine höhere Schule blieb ihm versagt, weil seine Eltern nicht das Geld für die Fahrtkosten in die 30 Kilometer entfernte Stadt oder für Hefte und Bücher aufbringen konnten. Deshalb musste er mit 14 Jahren sein Zuhause verlassen und das Metzgerhandwerk ineinem anderen Dorf erlernen, wo er Kost und Loggie hatte und den Eltern nicht mehr auf dem "Geldbeutel" lag. Diese harte Kindheit prägte ihn so, dass er sich schwor, irgendwann nach oben zu kommen wo er es leichter haben wird. Seine Chance kam, als er sich bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei bewarb und nach bestandener Einstellungsprüfung am 9. März 1964 in die Kaserne nach Würzburg "einrücken" durfte.Nach Absolvierung seiner Ausbildung zum Polizeibeamten meldete er sich zur 1967 zur Grenzpolizeistation Bad Steben im Frankenwald, unmittelbar am Eisernen Vorhang. Dort verrichtete er bis zur Wende 1989 Grenz- und allgemeinpolizeilichen Dienst am "Todesstreifen" und empfing so manchen DDR-Flüchtling in Bayern. Das freudigste Ereignis aber war die Öffnung der Grenze, wobei er bei etlichen provisorisch neu errichteten Grenzübergängen mit dabei war und erleben durfte, wie der Eiserne Vorhang immer mehr Löcher bekam. Mitte 1990 wurde dann seine Dienststelle in Bayerische Landespolizeistation umbenannt. Dort verrichtete er als Hauptkommissar bis zu seiner Ruhestandsversetzung im Jahr 2006 seinen Dienst.Dieses Buch habe ich für meine Familie, Freunde und Bekannte geschrieben und vor allem für meine Enkel, damit sie erfahren, wie aus einem kleinen Lausbuben ein gestandener Grenzer am Eisernen Vorhang mitten in Deutschland geworden ist.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Grenzgänger
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Herrgott wollte es so, dass der Autor nicht als Kriegskind auf die Welt kommt, weshalb er mit dessen Geburt noch bis zum 13. Mai 1945 wartete, als der Waffenstillstand von den Siegermächten gerade unterzeichnet worden war, aber ab und zu noch Waffen rauchten und die Amerikaner gerade in seinem mittelfränkischen Dorf Markt Erlbach, gegenüber seinem Geburtshaus im alten Amtsgericht Quartier bezogen hatten. Dies bedeutete für seine Eltern und ihn von vorne herein eine entbehrungsreiche und harte Zukunft.Für die Schule hatte er weder Schuhe noch einen Schulranzen. Erst Mitte der fünfziger Jahre wurde es für ihn besser und er konnte sich zumindest bei Bauern durch Kinderarbeit sein Essen teilweise selbst verdienen. Der Besuch für eine höhere Schule blieb ihm versagt, weil seine Eltern nicht das Geld für die Fahrtkosten in die 30 Kilometer entfernte Stadt oder für Hefte und Bücher aufbringen konnten. Deshalb musste er mit 14 Jahren sein Zuhause verlassen und das Metzgerhandwerk in einem anderen Dorf erlernen, wo er Kost und Loggie hatte und den Eltern nicht mehr auf dem "Geldbeutel" lag. Diese harte Kindheit prägte ihn so, dass er sich schwor, irgendwann nach oben zu kommen wo er es leichter haben wird. Seine Chance kam, als er sich bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei bewarb und nach bestandener Einstellungsprüfung am 9. März 1964 in die Kaserne nach Würzburg "einrücken" durfte.Nach Absolvierung seiner Ausbildung zum Polizeibeamten meldete er sich zur 1967 zur Grenzpolizeistation Bad Steben im Frankenwald, unmittelbar am Eisernen Vorhang. Dort verrichtete er bis zur Wende 1989 Grenz- und allgemeinpolizeilichen Dienst am "Todesstreifen" und empfing so manchen DDR-Flüchtling in Bayern. Das freudigste Ereignis aber war die Öffnung der Grenze, wobei er bei etlichen provisorisch neu errichteten Grenzübergängen mit dabei war und erleben durfte, wie der Eiserne Vorhang immer mehr Löcher bekam. Mitte 1990 wurde dann seine Dienststelle in Bayerische Landespolizeistation umbenannt. Dort verrichtete er als Hauptkommissar bis zu seiner Ruhestandsversetzung im Jahr 2006 seinen Dienst.Dieses Buch habe ich für meine Familie, Freunde und Bekannte geschrieben und vor allem für meine Enkel, damit sie erfahren, wie aus einem kleinen Lausbuben ein gestandener Grenzer am Eisernen Vorhang mitten in Deutschland geworden ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot